Staatlich anerkannte katholische berufsbildende Schule

Wir bleiben hier!

Fachhochschulreife – Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales

Die Fachoberschule ist eine Schulform, die zur allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur) führt.
Sabine Fromm
Bildungsgangleiterin Sabine Fromm

Die Fachoberschule ist eine Schulform, die zur allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur) führt. Dazu gibt es zwei Formen:

  • einen einjährigen Bildungsgang
    (Typ I) im Anschluss an den Realschulabschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit
  • einen zweijährigen Bildungsgang (Typ II) im Anschluss an den Realschulabschluss

Ausbildungsdauer und -form
Typ I
Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform und dauert ein Schuljahr.
Typ II
Im ersten Jahr (Klassenstufe 11) liegt der Schwerpunkt auf der Praxis; die Schulwoche gliedert sich in 3 Tage Praktikum und 2 Tage theoretischen Unterricht.
Das Praktikum kann in allen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens abgeleistet werden; die Praktikumsstelle kann nach einem halben Jahr gewechselt werden.
Im 2. Jahr (Klassenstufe 12) findet der Unterricht in Vollzeitform statt.

Abschlussprüfung

  • Zentrale schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und dem Schwerpunktfach Sozialwissenschaft
  • mündliche Prüfung in einem Fach des Pflichtunterrichts

Abschluss
Allgemeine Fachhochschulreife

Qualifizierungsmöglichkeiten
Studium an allen Fachhochschulen und Gesamthochschulen

Weiterqualifizierung an unserer Schule:

  • Erzieher/in
  • Physiotherapeut/in
  • Ergotherapeut/in

Kosten

  • einmaliger Sachkostenbeitrag für Typ I: 80,00 €
  • einmaliger Sachkostenbeitrag für Typ II: 160,00 €
  • Sachkostenbeitrag pro Monat: 75,00 €

Förderungsmöglichkeiten über BAföG können beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung erfragt werden.

Bewerbungsverfahren
Notwendige Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Schul- und evt. Ausbildungszeugnis
  • tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Fotos
  • ärztliche Bescheinigung
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Immunitätsnachweis (Kopie Impfausweis)

persönliches Aufnahmegespräch
Abschluss des Schulvertrages

Termine für Beratungsgespräche erhalten Sie unter Tel. 03606/673308.

Bergschule St. Elisabeth
Staatlich anerkannte
katholische berufsbildende Schule
Friedensplatz 5/6
37308 Heiligenstadt