Bergschule St. Elisabeth

Staatlich anerkannte katholische berufsbildende Schule

Wir bleiben hier!

Physiotherapeut/in

Diese Ausbildung ist schulgeldfrei. Der Beruf der Physiotherapeutin/des Physiotherapeuten ist für jeden attraktiv, der Interesse am Umgang mit anderen Menschen, an Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers und an Sport, Bewegung und Medizin hat.
Isabel Geisler
Bildungsgangleiterin Isabel Geisler

Der Beruf der Physiotherapeutin/des Physiotherapeuten ist für jeden attraktiv, der Interesse am Umgang mit anderen Menschen, an Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers und an Sport, Bewegung und Medizin hat.

Wer kennt nicht jemanden, der z.B. schon mal eine Sportverletzung hatte, oder wer hatte nicht selbst schon mal eine? Physiotherapeuten können hier – auf Grundlage der vom Arzt gestellten Diagnose – dem Sportler systematisch helfen, seine Leistungsfähigkeit zurückzugewinnen. Ein weiteres Betätigungsfeld für Physiotherapeuten ist die Arbeit in einem Krankenhaus oder in einer Rehabilitationsklinik.

Die Ausbildung in unserer Höheren Berufsfachschule für Physiotherapie beinhaltet moderne Lehr-Lernverfahren in enger Kooperation mit qualifizierten Einrichtungen.

Die Lerngebiete des theoretischen Unterrichts umfassen die Fächer Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde; Anatomie; Physiologie; Krankheitslehre; Hygiene; Erste Hilfe und Verbandstechnik; angewandte Physik/Biomechanik; Sprache und Schrifttum; Psychologie/Pädagogik/Soziologie; Prävention/Rehabilitation; Trainingslehre; Bewegungslehre; Bewegungserziehung; Untersuchungstechniken; krankengymnastische Behandlungstechniken, z.B. Manuelle Therapie, Wassergymnastik und Atemtherapie; Methodische Anwendung der Physiotherapie in ausgewählten medizinischen Fachgebieten, z.B. der Orthopädie und der Inneren Medizin; Massage-, Elektro- und Hydrotherapie.

Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in Kliniken der medizinischen Fachgebiete Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie und Gynäkologie.
Der theoretische und fachpraktische Unterricht umfasst insgesamt 3000 Stunden. Die fachpraktische Ausbildung in den Kliniken beinhaltet 1680 Stunden.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder Abitur
    oder
  • eine nach dem Hauptschulabschluss abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer

Ausbildungsdauer und -form
3 Jahre theoretischer und praktischer Vollzeitunterricht incl. 42 Wochen Praktika in Kliniken der medizinischen Fachgebiete

Staatliche Abschlussprüfung: schriftlich, mündlich, praktisch

Abschluss
Physiotherapeut/in

Weiterqualifizierung an unserer Schule

  • Einjährige Fachoberschule für Gesundheit und
    Soziales (Fachhochschulreife)
  • Bachelor-Studiengang „Health Care Studies“ in
    Kooperation mit der Hamburger Fernhochschule
    (Studienort Kassel) ab dem 2. Ausbildungsjahr.

Einsatzmöglichkeiten im Beruf

  • in Physiotherapie-Praxen
  • in Krankenhäusern
  • in Rehabilitationskliniken
  • in Sport- und Fitnesseinrichtungen
  • in sonderpädagogischen Einrichtungen
  • in Werkstätten für Behinderte
  • in Tagesstätten, Wohnheimen und Pflegeheimen

Kosten
Keine. Die Ausbildung ist ab dem 1. Juni 2021 schulgeldfrei.

Bewerbungsverfahren
Notwendige Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Schul- und evtl. Ausbildungszeugnis
  • Praktikumsnachweis
  • tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Fotos
  • ärztliche Bescheinigung (Berufstauglichkeit)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Immunitätsnachweis (Impfausweis)

persönliches Aufnahmegespräch
Abschluss des Schulvertrages

Termine für Beratungsgespräche erhalten Sie unter Tel. 03606/673308.

Bergschule St. Elisabeth
Staatlich anerkannte
katholische berufsbildende Schule
Friedensplatz 5/6
37308 Heiligenstadt